UST XXVI - Kauf der Class-A-Büroimmobilie "Three Ravinia" in Atlanta

US Treuhand mit RabattDie US Treuhand hat ein Class-A-Bürogebäude in Atlanta, Georgia, für 175 Mio. USD erworben. Das Gebäude „Three Ravinia“ ist Teil des neuen UST XXVI, einem neuen geschlossenen Publikums-AIF. Der neue Fonds investiert mindestens zu 75% in Bestandsobjekte in Metropolen im Südosten der USA. Die Nutzungsarten sind Büro, Logistik, Handel und Wohnen. Der Gründer und Mehrheitseigner der US Treuhand, Lothar Estein, wird entsprechend der Philosophie der US Treuhand „Gemeinsam investieren“ signifikant mit mindestens 11% der Anlagesumme des Fonds investiert sein.
 

Der Südosten der USA boomt

„Der Südosten der USA ist derzeit die wachstumsstärkste Region in den USA. Sie weist das größte Bevölkerungswachstum auf und namhafte Unternehmen ziehen in diese Region. Anleger können mit einem Investment in unserem neuen Fonds an dieser Entwicklung partizipieren“, sagt Volker Arndt, Geschäftsführer der US Treuhand. „Sie investieren dabei gemeinsam mit Lothar Estein, dem Gründer der US Treuhand. Es besteht somit eine Investmentpartnerschaft“, sagt Arndt.
 

Class-A-Büroimmobilie mit namhaften Mietern

Bei Three Ravinia handelt es sich um eine zukunftsweisende Class-A-Büroimmobilie mit attraktiven wirtschaftlichen Kennzahlen sowie namhaften und bonitätsstarken Mietern wie Hapag-Lloyd und die IHG InterContinental Hotels Group, die im Objekt jeweils ihren Nordamerikasitz haben. Das Gebäude ist zu rund 93% vermietet. „Der Großraum Atlanta bietet beides: Wirtschafts- und demografisches Wachstum. Darüber hinaus handelt es sich um ein attraktives Gebäude mit hohen energetischen Standards und einer LEED-Gold-Zertifizierung“, sagt Volker Arndt.

Objektbroschüre
 

Kaufpreis liegt 20% unter Marktniveau, attraktive Finanzierung

Der Kaufpreis der Immobilie liegt rund 20% unterhalb des Marktdurchschnitts. „Der Preisverfall an den US-Immobilienmärkten bietet die Möglichkeit, in ausgesuchte US-Immobilien zu investieren. Three Ravinia ist eine echte Opportunität für private Anleger“, erklärt Volker Arndt.

Auch die Darlehensfinanzierung ist sehr attraktiv. So liegt die Finanzierung bei 4,46% p.a. fest bis Januar 2042. Aktuell sind für 10-jährige Darlehen im Gewerbebereich 7% p.a. und mehr zu zahlen. Somit liegt das aktuelle Zinsniveau rund 50% höher als die Objektfinanzierung.

Der „UST XXVI“ strebt für das Jahr 2024 eine Auszahlung von 3% an, ab dem Jahr 2025 4,5%. Es ist eine Gesamtauszahlung in Höhe von 158% bezogen auf das eingezahlte Kapital vorgesehen. Die Laufzeit des Fonds ist bis zum 31.12.2034 geplant mit einer Verlängerungsoption bis zum 31.12.2039. Das Platzierungsvolumen liegt bei mindestens 25 Millionen US-Dollar und bis zu 125 Millionen US-Dollar. Anleger können sich ab einer Mindestbeteiligung von 20.000 US-Dollar beteiligen.


UST 16 mit RabattHighlights

  1. Prognostizierte Gesamtausschüttung von 158%
  2. Ausschüttungen von 4,5% p.a.
  3. Zzgl. bis zu 5.000 € Prämiengutschrift (nur bei SachwertSuperMarkt)
  4. Geprüfte Top-Beteiligung
  5. Deutschsprachiger US-Steuerberater
  6. Ab 20.000 USD Anlagesumme

UST XXVI


UST XXVI mit Sonderkonditionen zeichnen

Über SachwertSuperMarkt zeichnen Sie den UST XXVI günstiger. Fordern Sie gleich Ihr Konditionsangebot an!

  1. Bis zu 5% Sofort-Prämie
  2. Individuelles Konditionsangebot

Prämienaktion

Konditionen anfragen


Haben Sie noch Fragen? Kommen Sie gerne auf uns zu - entweder per E-Mail oder telefonisch unter 09371 - 94 867 16.

Ihr Team von SachwertSuperMarkt