US Treuhand UST XXIV Las Vegas

Mindestbeteiligung30.000,- USD
Laufende Ausschüttung*5% p.a.
Gesamtausschüttung*168,5%
Laufzeit*2026
Ausgabeaufschlag5%
PrämienberechtigungJa
FondskategorieGewerbeimmobilien Ausland / USA
EmittentUS Treuhand
Ende der Zeichnungsfristvorzeitig geschlossen am 02.12.2019

*Die Ausschüttungen und die Laufzeit sind Prognosen aus den Emissionsunterlagen (Basisszenario). Die tatsächlichen Werte können abweichen. Die Berechnungen basieren auf der bei Übernahme des Anlageobjektes vollständig eingezahlten Einlage in % ohne Agio, vor Steuern. Zahlen gerundet.

kurz und knapp: US Treuhand UST XXIV Las Vegas

Mit dem UST XXIV Las Vegas investieren Sie in die moderne Class-A-Büroimmobilie „The Gramercy“ in Las Vegas, dem Wirtschaftszentrum des US-Bundesstaates Nevada. Las Vegas und das südliche Nevada sind ein dynamischer Wachstumsmarkt für Unternehmen, die das vorteilhafte Steuersystem und gut ausgebildete Arbeitskräfte des US-Bundesstaates nutzen wollen.
Insgesamt 18 Mieter haben im Objekt Mietflächen mit einer Laufzeit zwischen 2019 und 2026 angemietet. Das Gebäude ist mit 96,63% nahezu voll vermietet.
Die Fondsimmobilie wurde im Jahr 2017 in der Kategorie „Büroimmobilie 100.000 bis 250.000 Quadratfuß“ mit dem prestigeträchtigen BOMA TOBY Award ausgezeichnet.

UST XXIV Las Vegas wurde von dem unabhängigen Ratingunternehmen DEXTRO analysiert und ausgezeichnet.

Renditeprognose

Die Grafik stellt die geplanten Auszahlungen über die Kapitalrückzahlung hinaus dar. Die Berechnungen basieren auf der bei Übernahme des Anlageobjektes vollständig eingezahlten Einlage in % ohne Agio, vor Steuern. Darstellung ab 01.01.2019. Zahlen gerundet. Die Buchung der Auszahlungen können u.U. erst im folgenden Geschäftsjahr erfolgen. Die Höhe der Auszahlungen kann nicht garantiert werden. Prognoserechnungen basieren auf Annahmen und sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Abweichungen von den Prognosen sind möglich.

18.05.2022
Ausschüttung für das Geschäftsjahr 2021

Die Fondsgesellschaft hat das Geschäftsjahr 2021 erfolgreich beendet. Die Büroimmobilie „The Gramercy“ hat sich weiter positiv entwickelt und profitiert unverändert von ihrem guten Standort und der wirtschaftlichen Entwicklung in der Region.

Die wichtigste Nachricht dabei ist sicherlich, dass die Fondsgesellschaft die prognostizierten Ausschüttungen aus der Portfoliogesellschaft in voller Höhe erhalten hat. Damit kann die Fondsgesellschaft auch die prognostizierte Ausschüttung an die Anleger zum 29.07.2022 in Höhe von 5% vor US-Steuern vornehmen.

Erstmals ist im Geschäftsjahr 2021 ein steuerlicher Gewinn auf Ebene der Portfoliogesellschaft in den USA angefallen. Dies führt dazu, dass die Fondsgesellschaft die Netto-Ausschüttung an die Anleger um die US-Steuerzahlung kürzen wird. Einen Teil dieser US-Steuerzahlung, die die Fondsgesellschaft für die Beteiligungen der Anleger an das US-Finanzamt abgeführt hat, können die Anleger im Rahmen ihrer persönlichen US-Steuererklärung dann von dem US-Finanzamt gegebenenfalls wieder zurückerhalten.

Aktuelle Entwicklung / Ausblick (Stand Anfang Mai 2022): Durch das aktive Asset Management vor Ort und entsprechend erfolgreiche Neu- und Anschlussvermietungen konnte ein weiterhin hoher Vermietungsstand von 97,6% zum 31.03.2022 im Objekt gehalten werden.

So wurden im Jahr 2021 allein 30% der Einzelhandelsflächen neu vermietet. Bei den Mietern im Einzelhandelsbereich, die im Zuge der Corona Pandemie das Objekt verlassen mussten, wird weiter daran gearbeitet die Außenstände einzutreiben. Es muss jedoch damit gerechnet werden, dass ein Teil dieser Forderungen uneinbringlich ist.

Im Bürobereich stehen im laufenden Geschäftsjahr rund 23% der Flächen zur Neuvermietung an. Für einige Büroflächen konnten erfreulicherweise schon Neu- bzw. Anschlussvermietungen vereinbart werden. Die Kosten für die anstehenden Vermietungen sind im diesjährigen Budget entsprechend berücksichtigt. Da die Investmentgesellschaft von ihren aufgebauten Liquiditätsreserven profitieren kann, ist nach derzeitiger Sachlage auch im kommenden Jahr mit einer planmäßigen Ausschüttung in Höhe von 5% (vor US-Steuern), bezogen auf die Nominaleinlage, zu rechnen. Hierbei handelt es sich um eine Prognose, von der sich ggfs. Abweichungen ergeben können.

UST XXIV Las Vegas

  1. Der Standort Las Vegas
    Las Vegas ist mit mehr als zwei Mio. Einwohnern die größte Stadt im US-Bundesstaat Nevada. Das Kongresszentrum der Metropole gehört mit rund 21.000 Messeveranstaltungen und mehr als sechs Mio. Besuchern pro Jahr zu den größten der USA. In den vergangenen Jahren hat sich der Büroimmobilienmarkt im südwestlich gelegenen Teil der Metropole (Teilmarkt „Southwest“) zum führenden Standort entwickelt. Insbesondere die infrastrukturelle Anbindung des Gebietes, die unmittelbare Nachbarschaft zum wohlhabendsten Wohnungsmarkt Nevadas und die Nähe zu zahlreichen Freizeitmöglichkeiten haben maßgeblich zu dieser Entwicklung beigetragen. Insgesamt befinden sich rund 165 Büroimmobilien im Teilmarkt „Southwest“, acht davon gehören zur Kategorie der Class-A-Immobilien. Die Leerstandsquote dieses Immobilientyps im Teilmarkt liegt mit rund 4% deutlich unterhalb der Leerstandsquote des gesamten Büromarkts (Stand: 1. Quartal 2018).
  1. Die Immobilie „The Gramercy“
    Eine Immobilie als Kapitalanlage muss von hoher Qualität, in guter Lage und flexibel nutzbar sein, um künftiges Renditepotenzial zu ermöglichen. Mit dem modernen und prämierten Bürogebäude in Las Vegas bietet die aktuelle Sachwert-beteiligung UST XXIV Las Vegas ein solches zukunfts-trächtiges Objekt: Das aus zwei halbkreis-förmig zueinander angeordneten Gebäuden in 9205-9275 West Russel Road, Las Vegas, Nevada wurde erst 2014 fertiggestellt. Das Anwesen hat eine Grundstücksfläche von 14.396 m2 und umfasst 17.374 m2 Mietfläche, sowie eine zweigeschossige Parkgarage mit 451 Stellplätzen. Die Immobilie wurde so konzipiert, dass sie eine flexible Nutzung des Gebäudes für bis zu 26 Mietparteien ermöglicht. Aktuell haben 18 Mieter die Immobilie angemietet. Dies entspricht einer Vermietungsquote von 96,63%.

Emittent

Der AIF wurde initiiert von der US Treuhand.

US Treuhand

Besonderheiten und Risiken bei Sachwertinvestments

Die Investition in Sachwerte bietet Chancen auf kontinuierliche Erträge sowie gutes Wertsteigerungspotenzial. Dennoch gibt es Besonderheiten und Risiken, die der Anleger bei seiner Anlageentscheidung in Betracht ziehen sollte.
Mehr Informationen

Weitere Beteiligungen dieser Kategorie