HTB 10 Immobilien Portfolio

Mindestbeteiligung5.000,- EUR
Laufende Ausschüttung*steigend von 2% auf 8% p.a.
Gesamtausschüttung*158%
Laufzeit*2029
Ausgabeaufschlag5%
PrämienberechtigungJa
FondskategorieGewerbeimmobilien Deutschland
Ende der ZeichnungsfristApril 2020

*Die Ausschüttungen und die Laufzeit sind Prognosen aus den Emissionsunterlagen (Basisszenario). Die tatsächlichen Werte können abweichen. Die Berechnungen basieren auf der bei Übernahme des Anlageobjektes vollständig eingezahlten Einlage in % ohne Agio, vor Steuern. Zahlen gerundet.

kurz und knapp: HTB 10 Immobilien Portfolio

Als Anleger des HTB 10. Immobilien Portfolio sind Sie Miteigentümer von ertragreichen Immobilien an sorgfältig ausgewählten Standorten. Die Immobilien befinden sich beispielsweise in gefragten deutschen Großstädten wie Hamburg, Berlin oder Köln sowie in ausgesuchten Klein- und Mittelstädten. So profitieren Sie auch vom Entwicklungspotenzial der Städte.
HTB kauft vielversprechende Immobilienfondsanteile günstig ein und bündelt sie für Ihre Kunden. Für den Ankauf der Zielfondsanteile setzt die HTB weder Fremdkapital noch Fremdwährungen ein. Ein solcher Zweitmarktfonds hat für Sie mehrere Vorteile: Zum einen investieren Sie in zahlreiche, qualitativ hochwertige Büro-, Einzelhandels, Logistik-, Hotel- und Pflegeheimimmobilien, die obendrein gegenüber einem Einzelinvestment eine vorteilhafte Risikomischung bieten. Zum anderen haben die Objekte den Realitätscheck von einigen Jahren Laufzeit bereits bestanden.

Renditeprognose

Die Grafik stellt die geplanten Auszahlungen über die Kapitalrückzahlung hinaus dar. Die Berechnungen basieren auf der bei Übernahme des Anlageobjektes vollständig eingezahlten Einlage in % ohne Agio, vor Steuern. Darstellung ab 01.01.2019. Zahlen gerundet. Die Buchung der Auszahlungen können u.U. erst im folgenden Geschäftsjahr erfolgen. Die Höhe der Auszahlungen kann nicht garantiert werden. Prognoserechnungen basieren auf Annahmen und sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Abweichungen von den Prognosen sind möglich.

HTB 10 Immobilienfonds

Streng genommen hat jedes Investitionsobjekt im neuen HTB 10. Immobilien Portfolio mindestens drei Qualitätssicherungen durchlaufen:

  • Die erste beim Ankauf für den ursprünglichen Immobilienfonds,
  • die zweite während der bisherigen Laufzeit und
  • die dritte durch die HTB-Experten.

Und damit sich auch Privatanleger am neuen HTB 10. Immobilien Portfolio beteiligen können, liegt die Mindestanlage bei 5.000,- EUR.

Die deutsche Wirtschaft wächst trotz einiger internationaler Konflikte weiterhin kräftig und mit ihr die Immobilienwirtschaft. Da der Fonds HTB 10. Immobilien Portfolio überwiegend in deutsche Büro-, Einzelhandels-, Logistik-, Hotel-, Alten- und Pflegeheimimmobilien investieren wird (Blind-Pool-Konzept), werden diese Märkte und ihre Entwicklungen im Folgenden kurz beschrieben.

  1. Büroimmobilien:
    Deutschland profitiert weiterhin von seiner guten konjunkturellen Entwicklung und steigender Beschäftigung – eine gute Basis für einen robusten Büromarkt. An den Top-Standorten in großen Städten sind die Spitzenmieten für Büroflächen im Jahr 2017 um 4,7% gestiegen. Kein Wunder, dass Büroimmobilien mit 53 Prozent im gesamten deutschen Immobilienmarkt die am stärksten nachgefragte Assetklasse sind.
  2. Logistikimmobilien:
    Ein paar Klicks im Internet und schon kommt die gewünschte Ware innerhalb weniger Tage nach Hause. Der zunehmende Online-Handel führt zu einer stegig hohen Nachfrage nach geeigneten Logistikflächen. Im Ausnahmejahr 2017 belief sich ihr kumuliertes Transaktionsvolumen auf nahezu 9 Milliarden EUR. Auch die Spitzenmieten zeigten sich im durch eine hohe Nachfrage geprägten Umfeld stabil mit einer leicht steigenden Tendenz.
  3. Einzelhandelsimmobilien:
    Die solide konjunkturelle Lage ermutigt die Menschen, mehr Geld auszugeben. Zwar wächst der Online-Handel weiterhin überproportional, aber auch der stationäre Einzelhandel profitiert davon. Im bundesweiten Durchschnitt erreichte er im Jahr 2017 nach Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes gegenüber dem Vorjahr eine Umsatzsteigerung von real zwischen 2,7% und 3,1%. Die Spitzenmieten sind in den sieben Top-Standorten um 0,3% gewachsen.
  4. Hotelimmobilien:
    Deutschlandurlaub ist in! Nie zuvor haben so viele Menschen in deutschen Hotels, Ferienhäusern und -wohnungen übernachtet wie im Jahr 2017. Das Hotelgewerbe verzeichnete mit rund 459 Mio. Übernachtungen den achten Übernachtungsrekord in Folge. Hotelinvestments sind zu Beginn des Jahres 2018 bei den Investoren eine stark nachgefragte Asset-Klasse.
  5. Pflegeimmobilien:
    Die Deutschen werden immer älter, doch diese gute Nachricht bedeutet zugleich, dass immer mehr Menschen im Alter gepflegt werden müssen. Infolgedessen wird die Nachfrage nach professioneller Pflege und damit nach Pflegeplätzen weiter zunehmen. Bis zum Jahr 2030 wird die zahl der Pflegebedürftigen um 34% auf 4,1 Mio. Menschen wachsen. Rund 400.000 zusätzliche vollstationäre Pflegeplätze werden dafür benötigt. Der Sektor entwickelt sich zum Wachstumsmarkt.

Emittent

Der AIF wurde initiiert von der HTB Hanseatische Fondshaus GmbH.

HTB-Gruppe

Besonderheiten und Risiken bei Sachwertinvestments

Die Investition in Sachwerte bietet Chancen auf kontinuierliche Erträge sowie gutes Wertsteigerungspotenzial. Dennoch gibt es Besonderheiten und Risiken, die der Anleger bei seiner Anlageentscheidung in Betracht ziehen sollte.
Mehr Informationen